×

Online-Banking per Browser oder spezielle Programme?

Glaubt man den Statistikern, nutzt bereits mehr als die Hälfte aller Deutschen das Online Banking. Die technischen Voraussetzungen für die elektronische Abwicklung der Bankgeschäfte sind relativ niedrig – im einfachsten Fall wird lediglich ein PC beziehungsweise ein mobiles Endgerät mit Internetanschluss gebraucht. Zwar gibt es im Handel eine Reihe spezieller Programme für das Online Banking, doch zwingend erforderlich sind diese nicht.

Wer sich die Kosten für die Software sparen möchte, kann die Homepage seiner Bank direkt über den Browser erreichen – aber ist dieses Verfahren wirklich empfehlenswert?

Sicherheit hat beim Online Banking oberste Priorität

Zweifellos – es ist bequem und zeitsparend, am heimischen PC oder unterwegs mit Hilfe des Smartphones aktuelle Kontostände abzufragen, Überweisungen in Auftrag zu geben oder Daueraufträge einzurichten. Man hat jederzeit den Überblick über seine Finanzen und ist von den Öffnungszeiten der Bank unabhängig. Doch bekanntlich hat jede Medaille zwei Seiten. Wo Geld ist, sind Kriminelle nicht weit.

Nicht nur die Zahl der Bankkunden, die finanzielle Transaktionen über das Internet abwickeln, sondern auch die Zahl der Betrugsfälle wächst. In den meisten Fällen ersetzen die Banken den Schaden, wenn Unberechtigte auf das Konto zugegriffen haben. Bei einigen Geldinstituten muss der Kunde einen Teil des Schadens (bis zu 150 Euro) selbst tragen. Um sich unnötigen Ärger zu ersparen, sollten Sie also selbst aktiv werden und sich rechtzeitig Gedanken über die Sicherheit Ihrer elektronischen Bankgeschäfte machen.

Kann ich das Geld für ein Online-Banking-Programm sparen?

Wie sicher Sie sich beim Online Banking fühlen können, hängt auch davon ab, ob Sie eine Banking-Software nutzen oder die Homepage Ihrer Bank direkt über den Browser aufrufen. Sicherheitsexperten lehnen das Online Banking über den Browser nicht prinzipiell ab, wenn der Nutzer die wichtigsten Verhaltensregeln einhält.

Worauf Sie beim Online Banking über den Browser unbedingt achten sollten

  • Halten Sie die auf Ihrem Computer installierten Programme auf dem aktuellen Stand, überprüfen Sie das Betriebssystem und den Browser! Ältere Versionen weisen häufig Sicherheitslücken auf, die Internetbetrügern ihr schmutziges Geschäft erleichtern
  • Schützen Sie Ihr System mit einer Firewall
  • Installieren Sie ein Antiviren-Programm und sorgen Sie für regelmäßige Updates des Virenschutzprogramms

Beherzigen Sie diese drei Ratschläge, haften Sie nicht, falls Sie wirklich Opfer eines Internetbetrugs werden sollten. So haben jedenfalls Gerichte bisher entschieden, wenn es zwischen Bank und Kunden zum Streit kam

Vorteile spezieller Banking-Software

Kostenlos sind spezielle Online-Banking-Programme in der Regel nicht zu haben. Die Praxis zeigt jedoch, dass sich diese Investition lohnt. Mittlerweile bieten fast alle Programme zusätzliche Schutzfunktionen vor betrügerischen Aktivitäten.

Sie erkennen Trojaner, die vom Virenschutzprogramm unter Umständen unentdeckt blieben. Der Nutzer wird gewarnt, sobald der Verdacht auf Manipulation des Rechners besteht. Mit Hilfe der Software können Sie Ihre Transaktionen nicht nur äußerst sicher abwickeln, sondern auch sehr komfortabel verwalten, was Besitzer mehrerer Konten besonders zu schätzen wissen.

Für Interessierte geht es hier zu einigen Tests von Banking Programme:

http://www.computerbild.de/fotos/Finanzsoftware-Test-5687236.html
http://www.netzsieger.de/k/online-banking-software

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen:

*