×

Platz schaffen und Geld sparen – Lagerhallen als Alternative

Wer erfolgreich eine Firma führt und mit dieser Firma Waren an die Kunden bringt, der steht oft vor der Frage, wie sich die Waren am besten unterbringen lassen. Die Lagerung in den Geschäftsräumen ist spätestens dann nicht mehr möglich, wenn die Mengen deutlich zunehmen. Eine praktische Alternative, die durchaus bedacht werden kann, ist die Anmietung einer Lagerhalle. Die Lagerhalle bringt verschiedene Vorteile für ein Unternehmen mit sich.

Warum Lagerhallen von Vorteil sind

Platz ist Geld. Wer sein Unternehmen erfolgreich führen möchte, der braucht auch Gewerberäume, die repräsentativ sind. Diese liegen meist mitten im Zentrum der Stadt und ziehen hohe Mietkosten nach sich. Zusätzliche Räume für die Lagerung von Waren anzumieten, kann sich negativ auf die Bilanz schlagen. Für sich selbst und das Unternehmen Ziele setzen ist eine Möglichkeit, schnell zu sparen. Daher sind Lagerhallen vor allem für Unternehmen aus dem Logistik- und Industriebereich von Vorteil und können nicht nur Platz, sondern auch Kosten sparen. Selbst Privatleute nutzen immer mehr die Möglichkeit, sich einen günstigen Lagerplatz anzumieten und hier Dinge unterzubringen, die nicht jeden Tag benötigt werden.

Unterschieden wird bei der Suche nach einer passenden Lagerhalle zwischen kleinen Lagerimmobilien sowie großen Produktionshallen. Welche dieser Ausführungen die richtige Wahl ist, ist immer abhängig von dem Unternehmen selbst. Für Großstädte wie München gibt es beispielsweise Anbieter wie JLL. Hier werden sowohl Produktionsflächen als auch Lagerhallen zur Verfügung gestellt.

erfolgreichimleben_Bild1

Die Suche nach der passenden Lagerhalle

Ist die Entscheidung für eine Lagerhalle für das Unternehmen oder auch für den privaten Bereich erst einmal gefallen, beginnt die Suche nach der passenden Immobilie. Zuerst einmal stellt sich die Frage, ob gemietet oder gekauft werden soll. Gerade Unternehmen, die auch in ihrer Zukunft eine deutliche Steigerung sehen, entscheiden sich meist nur für die Anmietung, um sich bei Bedarf schneller vergrößern zu können. Wer sich im Privatbereich sicher ist, die Lagerhalle lange zu benötigen und auch gefüllt zu bekommen, der kann dagegen mit einem Kauf oft Geld sparen.

Eine Checkliste ist eine große Hilfe, aus einer Vielzahl an Angeboten die passenden Möglichkeiten herausfinden zu können. Im Idealfall beantwortet die Checkliste folgende Fragen:

  1. Wie groß sollte die Lagerhalle sein?
  2. In welchem Stadtteil sollte sie liegen?
  3. Mit welchen Kosten kann ich mich anfreunden?
  4. Suche ich leere Lagerräume oder Lagerräume mit Regalausstattung?
  5. Möchte ich kaufen oder mieten?

 

Auf Basis dieser Fragen fällt die Auswahl deutlich leichter.

Makler und Lager-Anbieter

Eine große Hilfe bei der Suche sind Lager-Anbieter. Sie bieten sowohl Lagerflächen als auch Produktionsflächen in ganz Deutschland.

erfolgreichimleben_Bild2

Eine gute Idee ist auch die Beauftragung von einem Makler mit der Suche nach einer passenden Lagerfläche. Häufig haben Makler einen besseren Überblick über das derzeitige Angebot auf dem Markt und werden schneller fündig. Das spart vor allem Zeit und Stress. Gerade bei der Suche nach außergewöhnlichen Lagerhallen oder Produktionsflächen kann das Know-How von einem Makler hilfreich sein.

Starte die Konversation..

Kommentar hinterlassen:

*